Ratatatam - Bücher wie Züge in der Seele

Bücher wie Züge in der Seele

Kleines Literaturblog

Buchcover

Dieser Buchblog names Wissenstagebuch bietet ein Fülle an Besprechungen über Literatur aus der ganzen Welt. Die Autorin Jana Miklaw schreibt "hauptsächlich über Klassiker und anspruchsvolle Gegenwartsliteratur". Wer zum Beispiel mit Blick auf die aktuelle Debatte über den Rassismus in den USA afroamerikanische Literatur sucht, wird bei ihr fündig. So erscheint beispielsweise eine Liste mit Buchempfehlungen über Rassismus und Sklaverei am Ende ihrer Rezension über Barracoon, ein Buch von der Anthropologin und Schriftstellerin Zora Neale Hurston: Oral History von 1927 mit einem ehemaligen "Sklaven", der mit einem der letzten Sklavenschiffe aus dem heutigen Benin verschleppt worden war.

Jana Miklaws Besprechungen sind nach Regionen sortiert und der Sprachstil ist pointiert und flüssig, was mir sehr zusagt. Kritische Bemerkungen kommen hier und dort nicht zu kurz, aber auch die Begeisterung nicht. Zudem werden gelegentlich Sachbücher rund um Literatur besprochen. Hervorheben möchte ich "Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren" von Michi Strausfeld: Ein Buch, das wie gerufen kam, nachdem ich mit steil nach oben führender Begeisterung den Magischen Realismus entdeckt hatte. Kurz und gut: Das Wissenstagebuch ist eine echte Fundgrube mit Texten über lesenswerte Literatur und Sachbücher, eine Fundgrube, die das Lesefeuer garantiert anfachen wird. – Wissenstagebuch

04 Juni 2020   Feedback