Ratatatam

28.04.09

Scheint eine Art Gesetz im Web zu sein: Wer schnell und stark wächst dank einer begeisterten Community wird früher oder später zum Gegner eines freien Netzes. Die Wikipedia Foundation zeigt das eindrucksvoll und schwingt die Markenkeule gegen wikepediakritische Künstler. Die Anwälte der Foundation haben es gut, nähren sich wahrscheinlich von den Spendengeldern, die man vor Monaten noch mit großem Tamtam eintrieb.

   

1 Kommentar

  • 1 — Geschrieben von Thomas R. Koll am 28. April 2009 um 07:34:

    Also ich bin da ganz auf Seiten der Foundation. Es geht drum den Markennamen zu verteidigen weil ihn sonst jeder irgendwie verwenden würde. Die zwo wollten ein Kunstprojekt aufziehen, durften das logischerweise nicht innerhalb der Wikipedia und spielen beleidigte Leberwurst. Das die EFF jetzt auf der falschen Seite steht wundert mich aber http://www.eff.org/deeplinks/2009/04/wikipedia-threatens-

Trackbacks?



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum