Ratatatam

19.11.08

Wie ich dem einen oder anderen Kommentar entnehme, besteht Bedarf für ein Piwikblog. Das habe ich bereits im vergangenen Sommer angeregt. Mein Vorschlag zum Start: Ich installiere für die Domain piwikblog.de WordPress und gestalte das Blog. Damit ich nicht sitzen bleibe auf dem Projekt, wäre zuvor Bedingung, dass sich ein oder zwei Leute melden, die das Blog leiten wollen. Das bedeutet, im Impressum für den Inhalt verantwortlich zeichnen, sich um Mitschreiber und Kommentare zu kümmern und so weiter. Ich würde aber mitschreiben und kommentieren.

Für das Layout habe ich bereits ein Logo erstellt, das einen gewissen Wiedererkennungseffekt hat und das ich kurzerhand einbinden würde (siehe unten). Es entstand im Frühsommer 2008, als ich den Piwik-Leuten auf ihren Wunsch ein Logo zugesagt hatte. Aber das Team der Fünf stellte sich als sehr geschmacksdifferent heraus. Wir haben es dann gemeinsam nach einigen Entwürfen und Varianten einschlafen lassen. ;) Schliesslich gibt es zeitliche Grenzen und man kann es eben nicht allen Recht machen, das behindert Entscheidungen. Und wenn das jetzige Piwik-Logo einfach nicht zu toppen ist, müssen wir das akzeptieren. Kurz und gut, ich habe dem Entwurf andere Farben gegeben und finde ihn gut für ein Piwikblog.

Logo fuer ein Piwikblog

   

11 Kommentare

  • 1 — Geschrieben von Ralphs am 20. November 2008 um 13:06:

    Ja, wo sind se denn jezz alle, die unbedingt, gerne oder gelegentlich piwiken wollten?!

  • 2 — Geschrieben von Tino am 22. November 2008 um 22:19:

    Hallo Ralph,

    ich hoffe es finden sich noch 1-2 Leute die da mit anpacken würden. Leider hab ich’s selbst mit dem schreiben nicht so, da ich eher Coder bin. Aber so ein Piwikblog in deutscher Sprache mit bebilderten Beschreibungen, wie du sie vorgelegt hast, würde sicher bei dem einen oder anderen den fehlenden AHA-Effekt auslösen. Bin gespannt obs was wird, wäre schade das Vorhaben auf Eis zu legen.

    PS: Wäre ich im Piwik-Team, wärst du das Logo losgeworden ;)

  • 3 — Geschrieben von Alexander Langer am 4. Februar 2009 um 09:58:

    Hat sich an der Front mittlerweile was getan? Besteht noch bedarf? Kann man helfen? Kannst auch gern mailen.

  • 4 — Geschrieben von LIGHTDRAFTSMAN am 5. Februar 2009 um 11:58:

    Hallo Ralph,
    ich wäre durchaus bereit, an diesem Projekt mitzuwirken.

    Gruss aus dem sonnigen München

  • 5 — Geschrieben von LIGHTDRAFTSMAN am 6. Februar 2009 um 14:54:

    Ich habe hier gestern einen Kommentar hinterlassen, der wohl gelöscht wurde.

    Ich habe dort meine generelle Bereitschaft erklärt, an diesem Piwik-Blog mitzuwirken. Wenn dies nicht erwünscht ist, kannst das ja wieder gelöscht werden. Eine Extra-Mail wäre dann wünschenswert.

  • 6 — Geschrieben von LIGHTDRAFTSMAN am 6. Februar 2009 um 16:03:

    Uups, habe ich was übersehen… jetzt ist der Kommentar auf einmal wieder da.

    Kannst die letzten zwei Kommentare also löschen!!!

  • 7 — Geschrieben von Ralphs am 6. Februar 2009 um 16:04:

    Hier wurde nichts gelöscht, der Kommentar war in der Moderation.

    Für das Projekt Piwikblog gibt es von meiner Seite keine weitere Unterstützung.

    Bitte den Namen oder sonstwas nicht in Großbuchstaben setzen, das bedeutet fuer mich immer noch Schreien im Netz. Danke.

  • 8 — Geschrieben von lightdraftsman am 6. Februar 2009 um 16:11:

    Gibt es für deine Entscheidung einen besonderen Grund?

  • 9 — Geschrieben von Ralphs am 6. Februar 2009 um 23:26:

    Hallo Lightdraftsman, keinen besonderen Grund. Einfach keine Lust und zu wenig Zeit, mich aktuell noch damit zu beschäftigen.

Trackbacks?



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum