Ratatatam

Wir sind sein

09.08.14

Eigentlich wollten meine Tochter Lina, ihr Freund Shawn und ich eine Radtour von der Jahrhunderthalle über die Erzbahntrasse zum Rhein-Herne-Kanal machen. Wir trafen uns in der City von Bochum und Shawn hatte gleich einen Platten. Kurzerhand sind wir zu einem Fahrradladen, haben Flickzeug gekauft, Werkzeug geliehen und versiert geflickt. Darauf sind wir zum Westpark, um eine Fotosession mit Picknick zu machen. Dabei sind ein paar schöne Fotos entstanden, die ich mit der FujiFilm X-E2 gemacht habe.

Shaun-Lina

Überhaupt macht es Spaß, mit den beiden etwas zu unternehmen. Ich lerne nebenbei nicht nur besseres English, sondern es gibt auch immer anregende Gespräche: Über die Website für Shaun, die wir gemeinsam machen, über das Leben als BBoy Iron Monkey und Shawns Philosophie, die an fernöstliche innere Ruhe erinnert. Und immer wieder auch über Gott und die Welt. Wir sind dann Sein.

ShaunsHand

Shaun

Wir vergassen die Zeit, derweil der Reifen fröhlich wie wir seine Luft verlor. Ein kleiner Draht hatte es sich gekonnt in einer empfindlichen Stelle des Profils gemütlich gemacht. Aber wir waren Sein und sind kurzerhand zur nächsten Tankstelle gelaufen, um danach mitten im Einkaufsrummel ein Café aufzusuchen, in der Hoffnung, dass die Luft im Reifen bleibt. Sie blieb. Wir auch.

Shaun-Lina-Jump

Shaun-Lina-Jump03

Autor: Ralph Segert   Tags: ,      

Verlorene Geschichten

18.02.09

Letztens einen vergilbten Abzug eines Fotos von mir im Keller gefunden und mit Bedauern an die zahlreichen verlorenen Negative gedacht. Gegen Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre hatte ich mir immer mal wieder die Canon AE-1 von meinem Vater ausgeliehen. Ich fotografierte in S/W, da es im Jugendheim Bochum-Riemke ein Fotolabor gab. Dort konnte ich von meinen in einem Labor entwickelten Ilford-Filmen Abzüge machen. Ich fotografierte wild und naiv den Alltag meiner Freunde, das Abhängen am Wochenende, die Menschen in der „Sonnenburg“, einige Nachtspaziergänge und Demonstrationen gegen Aufrüstung und Pershing II Raketen. Da ist mir ein wahrer Schatz an Bildergeschichten verloren gegangen und ich weiss nicht einmal wie.

80eralltag

Einige meiner Bilder schafften es gar in einen Bildband names „Der Alltag 3 – Sozial engagierte Fotografie“ (1983). Eine Bewerbung brachte mir eine Einladung zu einem Autorentreffen mit Amateuren und Profis. Es wurde viel geredet und ich erlebte, wie penetrant Profilierungssucht sein kann. Ich lernte dort Michaela und Heinz kennen, die das Treffen ähnlich wahrnahmen wie ich und die ich später ein paar Mal besuchte.

80er-alltag-buch

Ich war stolz auf diese Veröffentlichung, aber ganz und gar nicht damit einverstanden, wie zum Beispiel einige Fotos für den Bildband beschnitten wurden. Denn für mich bestand zum Beispiel der Wert des obigen Fotos gerade in dem Kontrast zwischen den beiden Jungs, die sich nach Feierabend „die Kante geben“ und dem Trinkhallenbetreiber, der seine Parzelle harkte. Naja, meinen Text zu den Bildern hat die Redaktion aber nicht angerührt, wenn ich mich recht erinnere. ;-)

Autor: Ralph Segert   Tags: ,   1 Kommentar    

Technoide Wallung

02.12.08

Wenn Technik zur Verheißung wird, schlägt das Herz auf D-Lux 4.

Leica D-Lux 4

Autor: Ralph Segert   Tags: , ,      

Erstaunliche Fotos

13.11.08

Als Flickr anfing, populär zu werden, gab es dort bereits viele Fotos zu sehen, die einem die Socken auszogen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt bildete ich mir auf meine Fotografie nichts mehr ein. Sicher, meine Fotoreports in S/W sind recht nah an den Menschen und ich scheine ein Talent zu haben, sie ohne großes Federlesen natürlich und ungestellt fotografieren zu können. Das ist gute Alltagsfotografie, die im Zusammenhang mit einem Ereignis ihre Wirkung entfaltet, aber nicht diesen Hingucker-Effekt hat, den viele erstaunliche Fotos von Amateuren und Semiprofis haben. Beispielhaft sei die Flickr-Group Ants genannt, die Herr Glaser unter der langen Nacht der Ameisen verlinkt hat. Auch empfehle ich einen Klick zu einer Portfolio-Auswahl vom Kwerfeldein-Blogger, der aus 90 in Kommentaren vorgestellten Portfolios seine sieben Lieblinge herausgesucht hat. Hey, da sind echte Hingucker dabei, mehr wollte ich anfänglich gar nicht schreiben. ;)

Autor: Ralph Segert   Tags:   2 Kommentare    

Cornelia Suhan

02.11.08

Ausschnitt aus einem Foto von Cornelia Suhan Heute stöberte ich in den Kommentaren von Dos Ron, der übrigens seit Jahren den häßlichen und schönen Seiten des Dortmunder Bauwesens und Lebens auf der Spur ist, die Stadt erscheint, so wie sie halt ist. Bei Dos Ron also entdeckte ich einen Link zur Fotografin Cornelia Suhan aus Dortmund. Sie macht nicht nur sehr intensive Reportagefotos und sozial engagierte Fotografie, sondern auch Architekturfotografie wie aus dem Bilderbuch. So ergibt sich ein schönes Spannungsverhältnis ihres Könnens. Zudem werden ihre Bilder auf einer gut gemachten Flash-Site präsentiert. Sehenswert alles, also gucken gezz. ;)

Autor: Ralph Segert   Tags: ,   1 Kommentar    

Inspirationen ohne Farbe

27.10.08

Da tanze ich mit und sage zum Denis: Danke für den Tipp. Dieser führt schnurstracks zum Infodienst Mac Essentials, der uns einen Link zu einem zeitlich begrenzten, kostenfreien Inspirationsbuch namens Schwarz + Weiß — Inspirationen für Designer empfiehlt. Somit können wir uns für 0 Euro plus Versandkosten jenseits von Farbe begeistern lassen. Ich mich allemal, denn ich arbeite gerne mit Schwarz-Weiss-Effekten, vor allem auf Plakaten, die draußen im großen Grau auf Kästen und Glascontainern eine anziehende Wirkung entfalten. ;-)

Autor: Ralph Segert   Tags: , ,      

Portraits aus dem Ruhrpott

12.08.08

Da ich ab und zu gefragt werde, ob ich s/w-Portraits für Menschen und Bands hier im Ruhrgebiet machen könne und ich mich auch nicht lumpen lasse, haben sich im Laufe der Zeit einige Serien ergeben. Ich habe deshalb auf Ruhrpottbilder eine neue Rubrik names Portrait eröffnet, um meine Lieblingsbilder darunter zu veröffentlichen.

Autor: Ralph Segert   Tags:   1 Kommentar    


Ansichten:  ragini · Frank · aurora · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum