Ratatatam

29.08.14

Die folgenden Webdesigns für meine Kunden Drübbelken und Luzia Hofmann setzen mal wieder auf WordPress. Gerade für kleinere Websites mit einem knappen Budget ist WordPress die erste Wahl. Vor allem auch, weil der Kunde sich schnell ins System einarbeiten kann. Wer ein bisschen Erfahrung mit der Pflege von Websites mitbringt, kommt sogar mit einer Schulung am Telefon aus.

kunde-drueb-desk00

Da mein Workflow von der Entwurfsphase bis zum CSS-Coding mittlerweile vollends auf responsives Webdesign ausgelegt ist, biete ich die Optimierung für Smartphones und Tablets für einen relativ geringen Aufpreis an – falls die Komplexität des Layouts und die Tiefe der Navigation sich in Grenzen halten. Auch wenn ich bereits einige Male den Aufwand unterschätzt habe, es widerstrebt mir schlicht, statische Websites zu bauen.

kunde-drueb-mobil00

Responsives Webdesign ist für mich ein Überbegriff für Design und Coding, welches für den mobilen Zusammenhang erstellt wird und sich nahtlos an Smartphones und Tablets anpasst, ohne an Qualität zu verlieren. Ich unterscheide nicht zwischen adaptivem und responsivem Webdesign. Das hat einen praktischen Grund: Es erleichtert mir die Kommunikation mit dem Kunden. Ihn interessieren diese Differenzierungen meistens nicht.

kunde-hexeratung-desk00

In den letzten Jahren achte ich stärker auf die Vorstellungen des Kunden. Ich nehme mir mehr Zeit für die Kommunikation im Vorfeld der Realisierung. Es geht nicht um meinen Geschmack, sondern um meine Erfahrung als Designer. Es geht um einen agilen Prozess, auch wenn das Projekt noch so klein ist. Diese Haltung hilft mir, sehr flexibel zu arbeiten und immer wieder die Kommunikation zu suchen. Es war nicht zuletzt die intensive Auseinanderersetzung mit dem UX-Design, die mein Selbstverständnis als Konzepter und Webdesigner verändert hat.

kunde-hexeratung-mobil00

Ein Bewusstsein für die Bedürfnisse und Ideen des Kunden zu entwickeln, geht einher mit der kontinuierlich gestellten Frage, ob die Zielgruppe auch abgeholt und sich wohlfühlen wird mit der neuen Website. Auch hier geht es nicht um meinen Geschmack und um das Festhalten an Entwürfen, die mir auf Anhieb gelungen erscheinen. Entwürfe sind nicht mehr meine „Babys“, sie sind eine Möglichkeit unter vielen.

Ich hinterfrage viel schneller, entsprechend schnell kann ich Ideen und Arbeiten auch wieder verwerfen und Lösungen finden, die alle glücklich machen. Das Schöne daran ist, es lohnt sich auch für alle. ;-)

   

Kommentare geschlossen.

Keine Trackpacks/Pingbacks mehr möglich.



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum