Ratatatam

08.12.08

Datenpanne? Oder Schlaglicht auf einen lukrativen Wirtschaftszweig, der funktioniert? Mit Daten scheint es ähnlich zu sein wie mit Drogen. Werden Daten und Drogen legalisiert, verschwindet die Profitbasis und die Kriminalität sinkt. Denkbar wäre eine web2.0konzipierte Datenbank. MyDatar oder so. Dort könnte Jeder Bankverbindung, Vermögensverhältnisse und persönliche Eckdaten veröffentlichen.

Was soll mir passieren, wenn jemand erfährt, dass ich Knietief im Dispo stecke oder Kohle auf der hohen Kante habe? Der, der es wissen will, weiss es längst. Die Bankverbindung, mein Gott, die steht auf jedem Geschäftsbrief, auf Postkarten, wird zigtausendfach beim Onlineshoppen übers Netz gejagt. Und das ich eine Augenfarbe und Schuhgröße habe und älter als das Internet bin, dürfen alle wissen. Keine Panik. Was soll passieren? Der gläserne Kunde ist längst Realität, er weiss es nur noch nicht. Und?

   

1 Kommentar

Trackbacks?



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum