Ratatatam

28.07.08

Ob die nach eigenen Angaben weltgrößte Suchmaschine namens Cuil dem Marktführer zur ernstzunehmenden Konkurrenz werden kann und irgendwann sogar „cuilen“ zum Synonym für Suchen wird, steht in den digitalen Sternen, doch die ehemaligen Google-Mitarbeiter, die viel Know How und Geld in das Projekt investiert haben, sind zuversichtlich. Sie versuchen zudem damit zu Punkten, dass Cuil die Aktivitäten der User nicht speichern würde, so wie Google es für 18 Monate tut. Davon abgesehen, kann Konkurrenz nur gut tun, auch wenn manche Internetbeobachter die Angst vor der Datenkrake Google für völlig übertrieben halten und die Vorteile für den User hervorheben. Welche Position man auch immer favorisiert, ich habe Cuil nach kurzer Zeit als Suchdienst in Firefox integriert und finde, dass die Google-Konkurrenz einen sehr guten ersten Eindruck macht.

   

Kommentare geschlossen.

Keine Trackpacks/Pingbacks mehr möglich.



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum