Ratatatam

15.08.14

Für die Rechtsanwältin Maria Schachten habe ich vor gut zehn Jahren eine einfache Website gestaltet. Sie enthielt ein Headerfoto von der Kundin und meine Portraitaufnahmen und tat ihren Dienst. Nun stand ein Redesign an. Da die Kundin mit dem alten Layout im Großen und Ganzen zufrieden geblieben war, sollten keine großen Änderungen vorgenommen werden und auf jeden Fall das Kopfbild gerettet werden. Leider stand es nur sehr klein zur Verfügung. Zum Glück gab es einen Weg, dieses akzeptabel zu vergrößern. Das Ergebnis:

redesign-raschachten01

Im Vergleich dazu das Layout aus dem Jahre 2003. Das Coding hatte mit tabellenfreiem Markup und einem sparsamen CSS die Jahre richtig gut überstanden. Bei der Arbeit fiel mir auf, dass ich gestalterisch in den letzten Jahren dazu gelernt habe. Ich habe eine sicherere Nase, was die Abstände und Proportionen betrifft. Insgesamt ist der Lernprozess noch beschleunigt worden durch die responsive Webzeit.

redesign-raschachten02

Responsivität für große und kleine Screens, mit angepasstem Headerbild für mobile Geräte:

redesign-raschachten03

   

Kommentare geschlossen.

Keine Trackpacks/Pingbacks mehr möglich.



Ansichten:  Frank · aurora · Markus · Ping

Android Anleitung App Design Blogosphäre Bochum Buch CMS CMS Made Simple DJR Electropop ExpressionEngine Film Fotografie Fotolust Freiberufler Fussball GooglePlus Grafikdesign Icondesign Ingwer iPod Touch IT-Sicherheit Layout Leben Medien Musik Netz Politik Produkt Redesign responsive Webdesign Rezepte Ruhrgebiet Software Sprache Technik Teufel UX UX-Design Verpackungsdesign Videoanleitung Webdesign Webradio Wissen Wordpress

© 2017 Ralph Segert . Impressum